Gesundheitstag Barsinghausen

17. September 2017 (11-17 Uhr)

Am Sonntag, den 17. September findet zum zweiten Mal der Gesundheitstag in Barsinghausen im Zechensaal statt. Dort informieren Experten, Vereine und Ehrenamtliche zu gesundheitsorientierten Themen und stellen dabei die neusten Angebote und Dienstleistungen für alle Altersklassen vor. Parallel dazu halten Referenten Fachvorträge in der Waschkaue und laden zum aktiven teilnehmen ein.

Gesundheit, Vitalität und Ernährung rücken heutzutage immer mehr in den Vordergrund um ein beschwerdefreies Leben führen zu können. Regelmäßige sportliche Betätigungen sind ein erster Schritt um die Beweglichkeit und Kraft im fortgeschrittenem Alter zu erhalten. Für jeden Trainingsbedarf, ob Gesundheitlich, Altersbedingt oder einfach nur für eine tolle Figur, gibt es unterschiedliche Konzepte. Durch angepasste und modernisierte Methoden werden die gewünschten Trainingseffekte erzielt. Um einen Misserfolg beim Trainieren zu vermeiden, analysieren die Fitnessexperten im Zechensaal mögliche Schwachstellen oder Einschränkungen und stellen auf die individuellen Bedürfnisse angepasste Trainingspläne zusammem.

Fitness und eine ausgewogene Ernährung sind zwei unzertrennliche Komponenten. In vielen Haushalten wird jedoch nicht der notwendige Tagesbedarf an Mineralstoffen und Vitaminen erreicht. Eine sinnvolle Alternative können z.B. ausgewählte Lebensmittel, in Form von Fruchtsaftkonzentraten, Ölen, Proteinshakes oder bestimmte Samensorten sein. Fachberater erklären wie einfach es ist, den täglichen Bedarf an Nährstoffen damit zu decken und bei der Zubereitung der Mahlzeiten einzubinden. Wie sich eine Vitalstoffmangel überhaupt erkennen lässt, darüber referiert Jan-Henning Tiedau um 14 Uhr in der Waschkaue II. Wenn von gesunder Ernährung gesprochen wird, ist meistens von Essen die Rede. Wasser ist aber genauso wichtig, denn ein Erwachsener braucht zwischen zwei bis drei Liter Wasser am Tag, hochgerechnet ist das im Monat eine Menge zu tragen. Wer auf die schwere Schlepperei keine Lust hat, kann sich die neu entwickelten Wasserspender in verschieden Größen für Zuhause oder im Büro installieren lassen. Nach einer Wasseranalyse vor Ort, werden die passenden Filtersysteme eingebaut und sorgen so für reinstes Wasser von höchster Qualität und Hygiene.

 

Unser tägliches Leben verlangt uns durch den Beruf, Familie und zahlreiche Verpflichtungen eine Menge ab. Dabei benötigen wir viel Lebenskraft um alles zu bewältigen ohne krank zu werden. Um unseren komplexen Körper zu unterstützen und mehr Antrieb zu verschaffen, werden von dem "Zentrum für Lebenskraft" Seminare, Meditationen und Lachyoga angeboten, um aus den mentalen Krisen gestärkt hervor zu gehen. Wie schnell jemand zum Lachen gebracht werden kann, demonstriert Renate Lena Hannemann um 15 Uhr in der Waschkaue.

Ein weiteres Motto des Gesundheitstages lautet "ambulant vor stationär", um gerade pflegebedürftigen Menschen die Möglichkeit zu geben, möglichst lange und eigenständig in ihrem eigenen Zuhause zu leben. Durch individuelle Pflegeangebote und Hilfsmittel kann sowohl Angehörigen als auch Betroffenen der Alltag erleichtert werden. Experten geben Einschätzungen und Tipps und stellen bei Bedarf einen persönlichen Hilfeplan auf.

Viele ältere Menschen sind aber noch fit genug um alleine leben zu können und brauchen nur bei Kleinigkeiten im Haushalt Unterstützung. Für solche Fälle gibt es die mobilen Krankenpflege- und Sozialdienste. In ihrem Angebot kann gewählt werden zwischen der Betreuung und Versorgung zuhause oder alternativ zur häuslichen Pflege, die Tagespflege in den Einrichtungen. Der Unterscheid der Angebote liegt darin, dass bei der Versorgung und Betreuung zuhause, ein aktivierender Pflegeplan erstellt wird, der die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Ressourcen des Betroffenen berücksichtigt. Bei der Tagespflege werden die Pflegebedürftigen morgens abgeholt und durch anspruchsvolle und fördernde Übungen beschäftigt, bevor sie abends wieder in die vertraute Umgebung gefahren werden. Für die Unentschlossenen besteht die Möglichkeit einen Probetag in der alternativen Tagespflege zu machen.

 

Eine Vielzahl von Menschen kann schlecht hören. Der Grad variiert dabei sehr stark und wird oft durch die Lebensweise beeinflusst. Laute Musik, Arbeitslärm und Stress können dabei die Ursache sein. Bei einem Hörtest im Zechensaal lassen sich bereits feinste Hörschwächen erkennen. Des Weiteren ist eine Vorführung geplant, bei der eine Abformung der Ohrmuschel um 11 Uhr, 14 Uhr und 15 Uhr genommen wird.

 

Zusätzlich informieren Experten über weitere Themen, wie zum Beispiel die neuen Pflegegrade, Ergo- und Psychotherapie, Seniorenresidenzen aus der Region und über spezielle Hilfe bei diabetes- und rheumatischen Erkrankungen. Am Stand des RuheForst erfahren die Besucher mehr über den Waldfriedhof am Deister. Für alle älteren Besucher des Gesundheitstages steht der Seniorenrat der Stadt für alle Fragen und Anregungen zur Verfügung.

 

Zum Verweilen lädt das Café des Zechensaals mit vitalen Speisen und Getränken ein. Der Gesundheitstag ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Auf die ersten zwanzig Besucher des Gesundheitstages wartet ein individuell zusammengestellter Präsentkorb.

Veranstaltung: Gesundheitstag Barsinghausen

Veranstaltungsort: Zechensaal -Besucherbergwerk-

Adresse: Hinterkampstraße 6, 30890 Barsinghausen

Termin: 17. September 2017

Öffnungszeiten: 11 – 17 Uhr

Eintritt: - frei -

 

Aussteller 2016

A.u.S. Mobile Krankenpflege und

Sozialdienste GmbH

Schmiedekampstraße 18

30890 Barsinghausen

 

Tel.: 05105 / 58090

Fax.: 05015 / 58092

E-Mail: info@aus-pflege.de

Web: www.aus-pflege.de

 

Altenpflege

AGAPLESION EV. BATHILDISKRANKENHAUS

gemeinnützige GmbH

Maulbeerallee 4

31812 Bad Pyrmont

 

Tel.: 05281 / 990

Fax.: 05281 / 991148

E-Mail: info@bathildis.de

Web: www.bathildis.de

 

Gesundheit und Pflege

autumn-care.eu

ul. Janusza Zeylanda 3/9

60-808 Poznań, Polen

 

Tel.: 0761 477 484 70

E-Mail: info@autumn-care.eu

Web: autumn-care.eu

 

Altenpflege

Hospiz-Verein Bad Pyrmont e.V.

Lortzingstr. 22

31812 Bad Pyrmont

 

Tel.: 05281 / 987716

Fax: 05281 / 987761

E-Mail: info@hospizverein-badpyrmont.de

Web: www.hospizverein-badpyrmont.de

 

Ambulante und stationäre Hospiz

BKK 24

Sülbecker Brand 1

31638 Obernkirchen

 

Tel.: 05724 / 9710

Fax: 05724 / 9714000

E-Mail: info@bkk24.de

Web: www.bkk24.de

 

Krankenkasse

Brinkmann Pflegevermittlung GmbH

Detmolder Straße 22

33183 Oerlinghausen

 

Tel.: 05202 / 99875

Fax: 05202 / 9987522

E-Mail: info@brinkmann-pflegevermittlung.de

Web: www.brinkmann-pflegevermittlung.de

 

24h - häusliche Betreuung

Bundesverband Gedächtnistraining e.V.

Black-und-Decker-Straße 17B

65510 Idstein

 

Tel.: 06126 / 505780

Fax: 06126 / 5057819

E-Mail: servicebuero@bvgt.de

Web: www.bvgt.de

 

Verein für ganzheitliches Gehirn- und Hirnleistungstraining

clever Fit Barsinghausen

Marktstr. 49

30890 Barsinghausen

 

Tel.: 05105 / 8096622

E-Mail: studio@barsinghausen.clever-fit.com

Web: www.clever-fit.com

 

Fitnessstudio

Curanum Betriebs GmbH Residenz Bad Nenndorf

Rudolf-Albrecht-Straße 44A

31542 Bad Nenndorf

 

Tel.: 05723 / 7900

Fax: 05723 / 790999

E-Mail: badnenndorf@curanum.de

Web: www.korian.de

 

Seniorenresidenz

DANA Senioreneinrichtungen GmbH

Weidendamm 1A

30167 Hannover

 

Tel.: 0511 / 701430

Fax: 0511 / 7014390

E-Mail: kontakt@dana-gmbh.de

Web: www.dana-gmbh.de

 

Pflege und Wohnen

Deutscher Diabetiker Bund LV Niedersachsen e.V.

Hans-Scharoun-Weg 231535 Neustadt am Rübenberge

 

Tel.: 05032 / 939411

Fax: 03222/ 6460242

E-Mail: d.simoneit.ddb.nrue@t-online.de

Web: www.ddb-niedersachsen.de

 

Gesundheit und Soziales

Hohe Heizung. Sanitär-Fachbetrieb

Hornstr. 15

30989 Garbsen

 

Tel.: 05108 / 5511

Fax: 05108 / 8441

E-Mail: info@dieter-hohe.de

Web: www.dieter-hohe.de

 

Sanitär und Heizung

Gemeinnützige Gesellschaft für paritätische Sozialarbeit Hannover GmbH

Gartenstr. 18

30161 Hannover

 

Tel.: 0511 / 666567

Fax: 0511 / 9629113

E-Mail: info@kibis-hannover.de

Web: www.kibis-hannover.de

 

Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich

Pflegeresidenz Haus der Ruhe GmbH

Leistlinger Straße 10

30826 Garbsen

 

Tel.: 05131 / 7060

Fax: 05131 / 706555

E-Mail: info@hdr.de

Web: www.hdr.de

 

Seniorenresidenz

Heim & Haus

Opelstraße 24

30916 Isernhagen

 

Tel.: 0511 / 2614450

E-Mail: buero-hannover@heimhaus.de

Web: www.heimhaus.de

 

Markisenhändler

Hörakustik Scheppan

Breite Straße 3
30890 Barsinghausen

 

Tel.: 05105 / 5844130

Fax: 05105 / 5844131

E-Mail: info@hoerakustik-scheppan.de

Web: www.hoerakustik-scheppan.de

 

Hörgeräteakkustiker

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Ortsverband

Hagacker 5B

30592 Ronnenberg

 

Tel.: 05109 / 513350

Fax: 05109 / 5133550

E-Mail: info@johanniterorden.de

Web: www.johanniter.de

 

Gesundheitswesen

Kursana Domizil Barsinghausen

Deisterplatz 3

30890 Barsinghausen

 

Tel.: 05105 / 775660

Fax: 05105 / 77566150

E-Mail: kursana-barsinghausen@dussmann.de

Web: www.kursana.de

 

Pflegeheim

Niedersächsisches Staatsbad Nenndorf Betriebsgesellschaft mbH Poststraße 4
31542 Bad Nenndorf

 

Tel.: 05723 / 7020

Fax: 05723 / 702666

E-Mail: info@staatsbadnenndorf.de

Web: www.staatsbadnenndorf.de

 

Gesundheit, Wellness und Fitness

Rheuma-Liga Niedersachsen e.V., AG Bad Nenndorf

Südstraße 10

31867 Lauenau

 

Tel.: 05043 / 1650

E-Mail: AG-Bad-Nenndorf@rheuma-liga-nds.de

Web: www.rheuma-liga-nenndorf.de

 

Rheuma und Erkrankungen aus dem rheumatischen Formkreis

RLS e.V. – Deutsche Restless Legs Vereinigung

Schäferstr. 7

31552 Apelern

 

Tel.: 05043 / 987800

Fax: 05043 / 987800

E-Mail: info@restless-legs.org

Web: www.restless-legs.org

 

Verein

Seniorensitz Am Deister GmbH

Schillerstraße 630890 Barsinghausen

 

Tel.: 05105 / 1790

Fax: 05105 / 65307

E-Mail: info@seniorensitzamdeister.de

Web: www.seniorensitzamdeister.de

 

Seniorenheim

Tanja Schael | Heilpraktikerin für PsychotherapieGinsterweg 230890 Barsinghausen

 

Tel.: 05105 / 529986

E-Mail: info@tanja-schael.de

Web: www.tanja-schael.de

 

Heilpraktikerin

Wohnstift Bad Pyrmont GmbH

Dr.-Harnier-Straße 231812 Bad Pyrmont

 

Tel.: 05281 / 1620

Fax: 05281 / 607426

E-Mail: info@benevit.net

Web: www.benevit.net

 

Betreute Wohnanlage

Seniorenbüro Barsinghausen

Rathaus II, Zimmer 134

Deisterplatz 2

30890 Barsinghausen

 

Tel.: 05105 / 2652

E-Mail: dietmar.redlich@gmx.de

Web: www.barsinghausen.de

 

Seniorenbüro

Selbsthilfegruppe bezüglich seelischer Beschwerden e.V.

Meinte 36
34346 Hannoversch Münden

 

Tel.: 05545 / 206431

 

Selbsthilfegruppe