Kunsttage Neustadt

11. und 12. November (Sa. 13-18 Uhr, So. 11-18 Uhr)

Freuen Sie sich auf den 11. und 12. November, denn an diesem Wochenende präsentieren sich die verschiedensten Kunsthandwerker mit Objekten, die ausschließlich mit den eigenen Händen gefertigt wurden in Neustadt in der Suttorfer Straße.

 

Rund 50 Künstler stellen erlesenes und traditionelles Kunsthandwerk kombiniert mit trendigem Design aus. Schwerpunkte bilden, passend zur bevorstehenden Winterzeit, die Themen Weihnachtsdeko, ausgefallene Schmuckkreationen und textile Accessoires.

 

Der Markt lädt die Besucher auf eine interessante und abwechslungsreiche Entdeckungsreise ein, nicht nur um Endprodukte zu begutachten sondern auch um ihre Entstehung bei vorführenden Künstlern zu beobachten. Viele Aussteller lassen sich beim Arbeiten über die Schulter schauen und die Besucher können bei unterschiedlichen Vorführungen die Entstehung der Produkte und die verwendeten Techniken genauer kennenlernen. Ob elegant oder extravagant, schlicht oder aufwendig, modern oder klassisch, kleine Schätze für jegliche Geschmacksrichtungen dürften dort zu finden sein.

 

Ein neuer Trend ist das Recyceln oder Upcycling von Materialien, die Tag täglich entsorgt oder nicht mehr gebraucht werden. Die Ausstellerin Ingrid Laube aus Neustadt am Rübenberge verarbeitet u.a. antike, massiv-silberne Gabeln und Löffel. Jedes der Schmuckstücke ist meisterlich veredelt und wird gleichzeitig zu einem lebendigen Stück Geschichte. Die Bestecke offenbaren ihre Vergangenheit anhand von Gravuren und Jahreszahlen, die bei der Verarbeitung erhalten geblieben sind. Die Künstlerin entwirft und fertigt Schmuckstücke auch aus den eigenen Bestecken ihrer Kunden an, so dass der Erinnerungswert und der persönliche Bezug erhalten bleiben. So werden die mitunter über Generationen vererbten Bestecke mit individuellem Wert zu einzigartigen Schmuckstücken wie Kettenanhängern, Ringen, Armreifen oder Flaschenöffnern verarbeitet.

 

Das weitere Spektrum ist sehr vielfältig und reicht von Gestecken, hochwertigen Buchbindearbeiten, Aquarellbildern, Stickereien, Dekorationsobjekten aus verschiedensten Materialien, Teddybären und Waldorfpuppen, Serviettentechnik, Mosaiken, Grußkarten, Schmuckunikaten aus Gold und Silber bis hin zu zeitlosen Skulpturen für den Garten.

 

Nach dem gemütlichen Bummel über die Kunstmeile lädt zum Ausruhen und Verweilen das Künstlercafé mit kleinen Speisen und Getränken ein. Zur Auswahl stehen mehr als 30 verschiedene Kuchen und Torten, die teilweise von den Ausstellern selbst gebacken wurden.

 

Ort: Leinepark / Volkshochschule

Adresse: Suttorfer Straße 8, 31535 Neustadt am Rübenberge

Termin: 11. und 12. November 2017

Öffnungszeiten: Sa. 13:00 bis 18:00 Uhr und So. 11:00 bis 18:00 Uhr

Eintritt: 2 Euro - Kinder frei (bis 12 Jahren)

 

(Der Eintrittspreis wird bei vielen Künstlern ab einem Mindestumsatz von 20 Euro erstattet)